Wildcard Subdomains

Eine Subdomain dürfte jedem bekanntsein, bei news.google.com ist „news“ die Subdomain, bis hierher keine Schwierigkeiten. Doch was sind bitteschön Wildcard Subdomains? Bei einer wildcard subdomain handelt es sich um eine Einstellung des Servers, egal welche Subdomain vor der eigentlichen Top-Level-Domain eingefügt wird, alle werden weitergeleitet auf ein bestimmtes Verzeichnis. Wurde zum Beispiel für die Domain „testdomain.de“ eine Wildcard Subdomain angelegt und gibt ein Benutzer die Domain „wildcard-subdomain.testdomain.de“ ein, leitet der Server die Anfrage intern zum Beispiel auf den Ordner „testdomain.de/wildcard“.

Wofür braucht man eine Wildcard Subdomain ?

Wie gerade gezeigt wurde die Anfrage vom Benutzer weitergeleitet. Nun kann sich in diesem Ordner ein Script befinden, welches die Anfrage verarbeitet. Das System der Wildcard Subdomains wird zum Beispiel auf blogger.com verwendet. Dort kann sich jeder Benutzer eine eigene Seite anlegen und diese mit Inhalt füllen. Für jeden Benutzer wird dafür eine eigene Subdomain angelegt, mit der er seine Seite von den anderen abgrenzen kann. Jede Domain mit einer angehangenen Subdomain wird dabei auf einen Ordner weitergeleitet. Darin prüft ein Script, welche Subdomain aufgerufen wurde und ob für diese Subdomain eine Seite existiert, ist dies der Fall, wird sie dem Benutzer ausgegeben.

Wildcard Subdomains haben also den Sinn, dass man beliebig viele Subdomains auf seiner Domain einrichten kann, ohne sie manuell einzutragen. Es werden einfach alle Eingaben akzeptiert und dann Server-seitig verarbeitet. Wildcard Subdomains eignen sich gerade für Webseiten, die ihren Benutzern eine individuelle Domain ermöglichen wollen und das alles automatisiert. Die meisten Webhoster bieten keine Wildcard Subdomain bei ihren Paketen mit an, daher empfiehlt sich eine vorherige Anfrage beim Hoster.

hier geht's weiter...



Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar

Hilfe:

<strong>fettgedruckt</strong> => fettgedruckt

<em>kursiv</em> => kursiv

<a href="http://wordpress.lernenhoch2.de">Link</a> => Link

[code]<?php echo 'hello world'; ?>[/code]

*

Feedback Formular